Mit Pasing Arcaden fing es an.
designage mall

Digital Signage System Pasing Arcaden designage mall
Digital Signage System Pasing Arcaden designage mall
Digital Signage System Pasing Arcaden designage mall
Digital Signage System Pasing Arcaden designage mall

designage® mall | Parsing Arcaden

MFI – Management für Immobilien AG – ist Deutschlands erstes und einziges voll integriertes Shoppingcenter-Unternehmen. Mit dem erfolgreichen Pilotprojekt Pasing Arcaden in München fing im Frühjahr 2011 alles an. Hier lieferte Vangenhassend insgesamt zwölf 46-Zoll designage Mall Stelen aus. Die hochformatigen Stelen sind als Twin-Lösung mit zwei Monitoren ausgestattet.

Zurzeit werden 18 touchfähige 46-Zoll designage Mall Stelen für die Spandau Arcaden in Berlin,  12 interaktive Installationen in den Köln Arcaden und 20 weitere in den Riem Arcaden in München umgesetzt.
Die bunte Shopping Welt der MFI Arcaden geht mit Digital Signage innovative Wege im POS-Marketing. Schon durch die Monitorgröße von 46-Zoll erzeugt die designage Mall Stele von Vangenhassend eine hohe Aufmerksamkeit“, betont Dirk Vangenhassend, Geschäftsführer der Vangenhassend GmbH.

Die hochformatigen Stelen präsentieren dem Kunden ihre Informationen auf Augenhöhe. Die Vorderseite teilt sich in ein Monitor- und Brandingmodul. Das schwarze Passepartout soll die Wirkung des Bildes und deren Bedeutung unterstreichen. Das Display wird durch Einscheibensicherheitsglas vor Vandalismus geschützt.

Im unteren Stelenbereich steht das Brandingmodul bzw. das Arcaden Logo im Vordergrund. Das aus Aluminium gefertigte Stelengehäuse eignet sich insbesondere für den öffentlichen Bereich, da es robust ist gegen Abnutzung durch Einkaufswagen oder Kofferkulies.

Kunde:
MFI Management für Immobilien AG

Projekt:
Neubau des Siemens Headquarters Wittelsbacherplatz 2, München

Zeitraum:
Sommer 2015 bis Herbst 2016

System:
designage® mall

Einsatzbereich:
Digital Signage

 

Digital Signage System Pasing Arcaden designage mall

designage® mall | Parsing Arcaden

MFI – Management für Immobilien AG – ist Deutschlands erstes und einziges voll integriertes Shoppingcenter-Unternehmen. Mit dem erfolgreichen Pilotprojekt Pasing Arcaden in München fing im Frühjahr 2011 alles an. Hier lieferte Vangenhassend insgesamt zwölf 46-Zoll designage Mall Stelen aus. Die hochformatigen Stelen sind als Twin-Lösung mit zwei Monitoren ausgestattet.

Zurzeit werden 18 touchfähige 46-Zoll designage Mall Stelen für die Spandau Arcaden in Berlin,  12 interaktive Installationen in den Köln Arcaden und 20 weitere in den Riem Arcaden in München umgesetzt.
Die bunte Shopping Welt der MFI Arcaden geht mit Digital Signage innovative Wege im POS-Marketing. Schon durch die Monitorgröße von 46-Zoll erzeugt die designage Mall Stele von Vangenhassend eine hohe Aufmerksamkeit“, betont Dirk Vangenhassend, Geschäftsführer der Vangenhassend GmbH.

Die hochformatigen Stelen präsentieren dem Kunden ihre Informationen auf Augenhöhe. Die Vorderseite teilt sich in ein Monitor- und Brandingmodul. Das schwarze Passepartout soll die Wirkung des Bildes und deren Bedeutung unterstreichen. Das Display wird durch Einscheibensicherheitsglas vor Vandalismus geschützt.

Im unteren Stelenbereich steht das Brandingmodul bzw. das Arcaden Logo im Vordergrund. Das aus Aluminium gefertigte Stelengehäuse eignet sich insbesondere für den öffentlichen Bereich, da es robust ist gegen Abnutzung durch Einkaufswagen oder Kofferkulies.

Kunde:
MFI Management für Immobilien AG

Projekt:
Neubau des Siemens Headquarters Wittelsbacherplatz 2, München

Zeitraum:
Sommer 2015 bis Herbst 2016

System:
designage® mall

Einsatzbereich:
Digital Signage

 

Digital Signage System Pasing Arcaden designage mall
Digital Signage System Pasing Arcaden designage mall
Digital Signage System Pasing Arcaden designage mall