+49 (0)2131 – 29 180-0 info@vangenhassend.de
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Urbaner Marktplatz.
LED-Werbeanlage im Bikini Berlin

Bikini Berlin Shoppingmall Gold eloxierte Glasvitrinen im Baustil der 50er Jahre

LED-Werbeanlage aus Einzelbuchstaben lässt Bikini Berlin leuchten  

Vangenhassend bringt mit der LED-Werbeanlage aus Einzelbuchstaben das neu eröffnete Bikini Berlin Gebäude-Ensemble zum Leuchten.
Das Bikinihaus bildet mit seiner Gesamtlänge von 200 Metern das Herzstück des Gebäude-Ensembles. Zu dem denkmalgeschützten Areal gehören das Bikinihaus gegenüber der Gedächtniskirche, das Große Hochhaus am Hardenbergplatz, das Kino “Zoo Palast”, das kleine Hochhaus mit einem 25hours Hotel sowie ein Parkhaus.

Kunde:
Bayrische Hausbau GmbH & Co. KG

Projekt:
Leit- und Orientierungssystem

Zeitraum:
Umsetzung 2013-2014

Planung:
Ruedi Baur

System:
individuelle Sonderfertigung

Einsatzbereich:
Wegeleitung

Fachplanung
Planungsbüro Integral Ruedi Baur in Zürich.

In den 50er Jahren erbaut, ging das „Bikinihaus“ als architektonischer Ausdruck eines neuen, von Dynamik, Freiheit, Lifestyle und Konsum geprägten Lebensgefühls in die Nachkriegsgeschickte ein.

Bikini Berlin hat es geschafft Bestehendes mit Neuem geschickt zu verbinden und steht heute nach der Revitalisierung für einen urbanen Marktplatz.  Unter dem Motto „Leben und Erleben“ bietet das Bikinihaus neben einer modernen Bürowelt, großzügigen Shoppingoase auch ein Hotel und ein Kino.

Vangenhassend lieferte neben den prägnanten LED-Werbeanlagen und Flyerdispensern auch gold eloxierte Glasvitrinen, die  im Besonderen den Baustil der 50er Jahr repräsentieren. Ein Blickfang sind auch die Spanntuch-Transparente für Wechselwerbung, die anlässlich aktueller Events oder Werbepartner ausgetauscht werden können.

Das ausgeführte Leit- und Beschilderungssystem der New Concept Mall beruht auf dem Grundkonzept von Ruedi Baur.