+49 (0)2131 – 29 180-0 info@vangenhassend.de
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Taktil, individuell: Leitliniensystem für Staatsbibliothek zu Berlin von Vangenhassend

Die „Bibliothek in zwei Häusern“ besticht durch ihre außergewöhnliche Gebäudearchitektur. Sie ist die größte wissenschaftliche Universalbibliothek in Deutschland. Die Staatsbibliothek sammelt und bewahrt Handschriftliches, Gedrucktes und Digitales aus allen Wissenschaftsgebieten, Sprachen und Ländern. Im Rahmen der umfangreichen Sanierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen des Altbaus „Haus unter den Linden“ entwickelt, fertigte und montierte Vangenhassend nach Planung von Polyform ein taktiles Bodenleitsystem. Bestehend aus rund 7.000 Einzelteilen wird das Blindenleitsystem künftig blinden und hochgradig sehbehinderten Menschen ermöglichen, sich mit Hilfe eines Pendel- bzw. Blindenstocks selbständig durch das Gebäude zu bewegen.

Kunde:
Staatsbibliothek zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz vertreten durch Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Projekt:
Herstellung, Lieferung und Montage eines taktilen Leitliniensystems sowie Direktbeschriftungen für den zweiten Bauabschnitt „Haus unter den Linden“

Zeitraum:
2020

System:
individuelle Entwicklung eines Bodenleitliniensystems

Einsatzbereich:
Blindenleitsystem für die Staatsbibliothek zu Berlin

*Foto Staatsbibliothek Außenansicht PK, Hagen Immel
*Foto Staatsbibliothek Treppenhaus PK, Ralf Stockmann

Außergewöhnlich harmonisch

Kein Standard. Vangenhassend lieferte ein individuelles Bodenleitsystem mit Liebe zum Detail. „Wenn es um außergewöhnliche Architektur geht, hat Vangenhassend einen sehr hohen Anspruch an Perfektion, Ästhetik und Harmonie. Um eine gleichmäßig matte Oberflächenoptik aller Einzelteile zu erhalten, ob unbetreten oder später stark strapaziert, wurde das Leitliniensystem aus Edelstahl trowalisiert. Dies gewährleistet auch nach Jahren eine gleichmäßige Materialoptik. Das verklebte Blindenleitsystem besteht aus Leitstreifen, Abzweige- und Auffindfeldern“, erläutert Tilo Herold, zuständiger Projektleiter der Vangenhassend GmbH.

Vangenhassend begleitet das Bauvorhaben als Hersteller für Leitsysteme nun schon seit 2016.