+49 (0)2131 – 29 180-0 info@vangenhassend.de
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Strategie Monheim 4.0: Eindrucksvolle LED Videowall bringt Monheims Straßen am Rhein zum Leuchten

Vangenhassend liefert der Stadt Monheim am Rhein erste, doppelseitige LED-Videowall. Die großen Stadtdisplays empfangen Gäste und Einheimische schon am Ortseingang. Mit einer Helligkeit von bis zu 6.500 cd erstrahlt das Stadtmarketing, an der Opladener und zukünftig auch auf der Berghausener Straße, durch aufmerksamkeitsstarke, 5 Meter hohe Videowalls. Die großformatige Sichtfläche beträgt ca. 8 m2, wobei der Pixelabstand von 6 mm eine optimale Lesbarkeit gerade bei großer Entfernung erlaubt. So kann das Stadtmarketing seine Besucher, Bürger und Bürgerinnen an den belebten Hauptverkehrsstraßen u.a. über das aktuelle Wetter und künftige Veranstaltungen der Stadt informieren.

Kunde:
Stadt Monheim am Rhein

Projekt:
Lieferung und Montage von zwei doppelseitigen LED-Videowalls

Zeitraum: 2020

System:
designage® urban Outdoor LED-Videowall IP65

Einsatzbereich:
Digitales Stadtmarketing im Rahmen des Smart-City-Projektes der Stadt Monheim am Rhein

„Monheimer Vereine, Einrichtungen und Institutionen können, wie auf den kleinen Versionen, auch auf den großen Stadtdisplays für Veranstaltungen werben“, erläutert Thomas Spekowius, Abteilungsleiter Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerschaftsbeteiligung der Stadt Monheim am Rhein.

Das Gehäuse entspricht dem Schutzgrad IP65 und ist somit gegen Eindringen von Wasser und Strahlwasser geschützt. Der eingebaute Lichtsensor misst und steuert die Helligkeit effizient. Die verzinkte Stahlkonstruktion wurde nach RAL 9006 pulverbeschichtet und mit einem Anti-Graffiti-Schutz versehen.

„Darüber hinaus übernahm Vangenhassend auch die Montage vor Ort. „Dabei war es uns ein großes Anliegen, die Montage zügig und ohne lange Verkehrseinschränkungen vorzunehmen. Service und Wartung wie die Temperaturmessung jedes einzelnen Panels erfolgt mittels Fernwartung durch eine Spezialsoftware“, betont Christian Jansen, Projektleiter der Vangenhassend GmbH. Die zweite Videowall befindet sich im Bau und wird im Herbst montiert. Die LED-Videowalls sind ein weiterer Teil des von Vangenhassend bereits 2019 ausgelieferten analogen sowie digitalen Stadtinformationssystems.